Beratungsstelle “Faire Integration für Geflüchtete”

Arbeits- und sozialrechtliche Beratung für Geflüchtete

Inhalt: Die Beratungsstelle „Faire Integration“ klärt Geflüchtete über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf.

Ziel: Geflüchtete Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Benachteiligung und Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt zu schützen.

Hintergrund: Viele der in den vergangenen Jahren nach Deutschland geflüchteten Personen finden zunächst Arbeit in Helfertätigkeiten im Niedriglohnbereich. Nur wer seine Arbeitnehmerrechte kennt, kann sich vor Benachteiligung und Ausbeutung schützen. Das Beratungsangebot „Faire Integration“ stärkt Arbeitnehmerinnen und  Arbeitnehmer mit Fluchthintergrund darin, ihre Rechte einzufordern und durchzusetzen – ein wichtiger Schritt im Hinblick auf eine gelungene Integration von Geflüchteten in Deutschland.

Das IQ Teilprojekt „Faire Integration“ ist beim Verein Arbeit und Leben Bremen (AuL) angesiedelt und wird unterstützt durch das DGB Bildungswerk.

 

Kontakt:
Arbeit und Leben Bremen e.V.Logo (Arbeit und Leben Bremen e.V.)
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen

Milton Bona
0421 696 286 38
m.bona@aulbremen.de

Cinja Straube
0421 696 286 39
c.straube@aulbremen.de