Bremer Handreichungen zum berufsbezogenen Deutsch

Schlagworte:

für Fachlehrkräfte, Ausbilderinnen und Ausbilder
für Lehrkräfte in berufsbezogenen Deutschkursen

Spiele_3

Lehrkräfte und Dozent_innen in beruflichen Qualifizierungen, Ausbildungen und Umschulungen setzen den Umgang mit Bildungs- und Fachsprache in Praxis und Theorie voraus. Den Teilnehmenden fällt es oft schwer, sich fachgerecht mündlich und schriftlich auszudrücken und dem Unterricht zu folgen. Sie verfügen zwar über fachliches Wissen, können es aber nicht überzeugend darstellen.

Damit kompetente, motivierte und interessierte Teilnehmende nicht an sprachlichen Hürden scheitern, haben wir die Reihe „Bremer Handreichungen zum berufsbezogenen Deutsch“ entwickelt.

Die vorliegenden Handreichungen sollen Lehrkräften, Ausbilderinnen und Ausbildern, Anleiterinnen und Anleiter dabei unterstützen

  • ihren Teilnehmenden Arbeitsstrategien und erlernbare Kompetenzen zu vermitteln
  • ihren Unterricht auf die Bedarfe der Teilnehmenden zuzuschneiden
  • auf die Anforderungen der PrĂĽfungen vorzubereiten.

Die Handreichungen bieten praxisnahe Anregungen und Tipps, Didaktisierungsvorschläge, Unterrichtsentwürfe sowie Checklisten und Hinweise auf weiterführende Literatur.

VerfĂĽgbare Titel dieser Reihe

Gedruckte Exemplare können Sie beim IQ Netzwerk Bremen bestellen bei:
Monika Bartels / bartels@rkw-bremen.de

Die Bremer Handreichungen wurden im Förderprogramm IQ als ein „good practice“ Instrument ausgewählt:
IQ_Good-Practice_Bremer_Handreichung_2016