Brückenkurs für Wirtschaftswissenschaftler/innen

DSC4007

Der Brückenkurs richtet sich an arbeitsuchende (bzw. in geringfügiger Beschäftigung) Hochschulabsolvent/innen mit einem ökonomisch/wirtschaftswissenschaftlichen Berufsabschluss aus dem Ausland, die

  • über einen im Ausland erworbenen wirtschaftswissenschaftlichen/ökonomischen Studienabschluss (Bachelor/Master) verfügen,
  • sich beruflich in Deutschland orientieren bzw. einer Beschäftigung nachgehen möchten, die ihrer Qualifikation entspricht.

Schwerpunkte des Kurses sind die Vermittlung und Vertiefung berufsadäquater Kompetenzen, Profiling, intensives Job-Coaching und Einzelberatung.

Voraussetzung: Deutschkenntnisse auf B2-Niveau und EDV-Kenntnisse

In individuellen Eingliederungsplänen werden Ziele, Schwerpunkte und Dauer der Qualifizierung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einzeln vereinbart. Es handelt es sich um ein offenes, modularisiertes Angebot mit laufendem Einstieg und abgestufter Verweildauer gemäß individuellem Eingliederungsplan. Die Module sind neben flankierender Maßnahmen der inidividuellen Beratung und des Einzelcoaching ausgerichtet auf die Aktualisierung der fachlichen Kenntnisse und Kompetenzen und der Sprachförderung. Begleitend finden Bewerbungstrainings und Praktika statt.

Ziel des Brückenkurses ist es, die individuellen Voraussetzungen für eine qualifikationsadäquate Beschäftigung herzustellen.

Weitere Informationen: IQ_Bruecke_Flyer

Kontakt

Stefanie Sachse
Tel.: 0421/17472-56
ssachse@pbwbremen.de

Hülya Atas
Tel.: 0421/17472-56
hatas@pbwbremen.de

Paritätisches Bildungswerk Bremenpbw-logo-klein1
Faulenstraße 23, 4. Stock, Raum 4
28195 Bremen

http://www.pbwbremen.de/index.php/beruf-migrantinnen/brueckenmassnahme