Fachtag zur Vernetzung und Stärkung von Antidiskriminierungsarbeit

Dienstag, 22. Oktober 2019

Das Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung lädt ein

Der Fachtag bietet einen Diskussions-, Austausch- und Vernetzungsraum, um folgenden Fragen nachzukommen

 

  • Welche Anlaufstellen, ob als Regierungs- oder Nichtregierungsorganisationen, gibt es, die direkt oder indirekt Ber√ľhrungen mit Antidiskriminierung haben und wie k√∂nnen Menschen, die Diskriminierung erfahren sie erreichen?
  • Wie kann Verweisberatung gelingen, damit Menschen zielgerichtete Unterst√ľtzung erhalten?
  • Wie k√∂nnen die einzelnen Stellen und (Selbst-)Organisationen voneinander erfahren?
  • Wie k√∂nnen wir uns gemeinsam √ľber Eckpunkte einer bremischen Antidiskriminierungsstrategie verst√§ndigen?
  • Welchen Raum brauchen wir daf√ľr? Was w√ľnschen wir uns voneinander? Wo liegen Gemeinsamkeiten, wo Differenzen?

Das Programm mit allen Workshops finden Sie im Flyer.

Zeit: 22.10.2019 | 9.00 ‚Äď 17.00 Uhr¬†

Ort: DGB-Haus Bremen, Bahnhofsvorplatz 22 ‚Äď 28¬†

Die Veranstaltung ist kostenlos und als Bildungsurlaub im Land Bremen anerkannt.

Das Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung

Das Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung ist ein Zusammenschluss von Beratungsstellen, bestehend aus Beh√∂rden und Nichtregierungsorganisationen. Hauptziel des Netzwerks ist die St√§rkung und der Ausbau der Antidiskriminierungsarbeit durch Austausch, Qualifizierung der Verweisberatung/Vernetzung und √Ėffentlichkeitsarbeit.

Anmeldung

per Email, Post oder Fax 

Mail: s.mebrahtu@aulbremen.de
Post: ADA, Bahnhofsplatz 22-28,
28195 Bremen
Fax: (0421) 960 89 20 

Bitte angeben:

Name, Adresse, Geburtsdatum,
E-Mail-Kontakt und Veranstaltungsnummer (HS 900.048)